FEWO Jentzsch in Annaberg-Buchholz Entdeckungstour

    Ferienwohnung an der Teufelskanzel

Email 1 HCAB bew1

 

 

 

www.fewo-annaberg-buchholz.de

Ein herzliches “Glück Auf” in Annaberg-Buchholz

Entdeckungstour

Das ganze Jahr über hält das „Weihnachtsland Erzgebirge“ viel Sehens- und Erlebens- wertes, Spannendes und Interessantes für seine Besucher bereit.
Von Annaberg-Buchholz aus können Sie auf Entdeckungstour in die nähere Umgebung gehen, denn zu sehen und erleben gibt es Vieles! Daher möchten wir Ihnen hier nur ein paar Anregungen geben:

 

Freizeit
Ob Sie, wie der weltbekannte Rechenmeister Adam Ries, welcher hier seine Wirkungsstätte hatte, einmal selbst das ‚rechnen auf der linien’ versuchen oder von Barbara Uthmanns’ Schülerinnen das Klöppelspiel erlernen sowie filigrane Spitzen klöppeln. Sie können auch den Schnitzern und ‚Männl-Machern’ über die Schulter schauen. In unseren wunderschönen Heimatmuseen erleben Sie nicht nur Historie, sondern haben selbst die Möglichkeit in vergangene Zeiten einzutauchen. Seit November 2010 hat die Manufaktur der Träume, mit einer außergewöhnlich umfangreichen Sammlung erzgebirgischer Weihnachtskunst für Sie geöffnet.
Nicht verpassen sollten Sie das technische Museum „Frohnauer Hammer“ - ein historisches Hammerwerk aus dem 15. Jahrhundert, in welchem einst Münzen geprägt und Schmiedearbeiten u.a. für das ‚Gezähe’ (Werkzeuge) der Bergleute vorgenommen wurden. Mittels Wasserkraft wird auch heute noch die original erhaltene Hammerwerkstechnik in Schauvorführungen in Betrieb genommen.
Lieben Sie historische Eisenbahnen? Die dampfbetriebene Schmalspurbahn fährt im Liniendienst von Cranzahl nach Oberwiesenthal, Deutschland höchstgelegene Stadt. ‚Unter Dampf’ steht auch das benachbarte Preßnitztal, durch das sich meist am Wochenende schnaufend die Dampfrösser den Berg hinauf kämpfen. Eine seit Jahren engagierte Interessengemeinschaft hat die ehemalige Bahnstrecke wieder flott gemacht und bietet an Feiertagen sogar besondere Erlebnisfahrten an.
Für Freunde kleinerer Ausführungen empfehlen wir nicht nur an trüben Tagen das Modellbahnland in Schönfeld. Auf Europas größter Spur-1-Anlage spiegelt sich hier auf einer Fläche von 760 m² die Einzigartigkeit des oberen Erzgebirges wider.

 

Bergwerke
Die Geschichte der Besiedlung unserer Region ist seit mehr als 500 Jahren eng mit dem Bergbau verbunden, als man hier reiche Silbererz- und Kupfervorkommen fand und sich durch das anschließende große ‚Berggeschrey’ zahlreiche Menschen ansiedelten. Noch heute gibt es eine Vielzahl von Bergwerken, welche speziell für Besucher geöffnet haben und verschiedene Führungen, heilklimatische Aufenthalte sowie zur Weihnachtszeit traditionelle Metten-Schichten ‚Untertage’ anbieten.
 

Kirchen
Das Wahrzeichen von Annaberg-Buchholz ist die über 500 Jahre alte St. Annenkirche. Die größte spätgotische Hallenkirche Sachsen prägt mit ihrem imposanten Bauwerk das Bild der Stadt und ist gleichzeitig ein Anziehungspunkt für viele Touristen. Sehenswert sind vor allem Hans Hesse’s Bergaltar, der bergmännisches Leben im Mittelalter beschreibt sowie die aufwendig restaurierten Emporenreliefs, welche Bilder aus der Bibel darstellen.
 

Kultur
Eingerahmt von massiven Granitfelsen bietet die Naturbühne Greifensteine in den Sommermonaten eine prächtige Kulisse für Theatervorstellungen, Konzerte und Freilichtkino. Ab September zieht das städtische Eduard-von-Winterstein-Theater das Interesse für Inszenierungen in den unterschiedlichsten Genres von der Klassik bis zur Moderne und vom kleinen oder großen Konzert - auf sich.
 

Sport
Sie haben eher sportliche Ambitionen? Dann sind Sie bei uns im Erzgebirge bestens aufgehoben! Für die Aktiven unter Ihnen gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Im Sommer zum Beispiel für Wanderungen um den naheliegenden Greifenbachstauweiher, für Touren mit dem Mountainbike u.a. auf dem Zschopautal-Radwanderweg, in Nordic-Walking-Gruppen oder auf dem Rücken eines Pferdes.
Und die, die gern mit ein paar PS mehr auf zwei Rädern in der Natur unterwegs sind, lieben die vielen abwechslungsreichen und teilweise anspruchsvollen Landstraßen, die das Herz eines jeden Bikers höher schlagen lassen. Für Rennambitionierte ist übrigens der berühmte Sachsenring nicht mal eine Fahrstunde entfernt.
Im Winter lockt die Kunsteisbahn auf dem historischen Marktplatz in Annaberg zum Pirouettendrehen, präparierte Loipen in den verschiedenen Wintersportgebieten zum Langlauf und die beschneiten Abfahrtshänge im nahen Oberwiesenthal sogar zum Nacht-Skilauf.
Oder Sie lassen es lieber mal ruhig angehen und feuern eher andere Sportler, wie zum Beispiel Skispringer, Biathleten oder Rodler an. Sie können natürlich auch ganz locker die herrliche Winterlandschaft von einer Pferdekutsche aus genießen.
Zum Aufwärmen und Entspannen empfehlen wir Ihnen danach den Besuch einer Sauna oder eine Wellness-Behandlung in einem der Thermalbäder.

 

Tradition
Jährlich zum 4. Advent, wenn der größte Bergmannsaufzug in Annaberg stattfindet und feierlich die Trachtenträger durch die weihnachtlich erleuchtete Stadt ziehen, erleben dann Tausende Gäste, dass auch heute die bergmännische Tradition lebt und gepflegt wird.
Und überhaupt, Weihnachten! Dem besonderen Flair unserer Heimat kann sich Keiner entziehen, der einmal im Advent den abendlichen Lichterglanz in jedem Fenster, auf vielen schneebedeckten Bäumchen sowie auf den kleinen und großen Weihnachtsmärkten sah. Dann schlagen beim Anblick von Schwibbogen, Pyramiden, Engel und ‚Raachermannl’ nicht nur Kinderherzen höher.
Darüber hinaus sind auf kurzen Wegen auch die Landeshauptstadt Dresden oder zum Beispiel die Bergstadt Freiberg und das Schloss Augustusburg erreichbar. Und nicht zuletzt lockt das mondäne Karlsbad auf tschechischer Seite zum Kuren oder zu einem Aufenthalt im Casino. Gern beraten wir Sie über weitere lohnenswerte Nah- und Fernziele in unserer Umgebung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und heißen Sie mit dem traditionellen Bergmannsgruß „Glück Auf“ herzlich willkommen!
 

Ihre Familie Thoralf & Sandy Jentzsch